Patienten waren meine Lehrmeister

Seit 1994 führe ich in Horgen eine allgemeine psychiatrische und psychotherapeutische Praxis.

Meine Spezialisierung und zahlreiche Behandlungen ermöglichten es mir, wertvolle Einsichten in die Facetten des menschlichen Denkens, Fühlens und Verhaltens zu gewinnen. Auch dank meiner Patienten konnte ich meine Erfahrungen erweitern und mein Einfühlungsvermögen vertiefen.


 Zuvor hatte ich eine Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH absolviert und mich stetig weitergebildet. Neben der üblichen Facharztausbildung erwarb ich zusätzlich spezielle Kenntnisse in Psychopharmakologie, Krisenintervention, Forensik und Suchttherapie in diversen psychiatrischen Kliniken. Zusätzlich absolvierte ich Weiterbildungen in verschiedenen Psychotherapierichtungen. Dementsprechend arbeite ich mit einem integrativen Ansatz. 

Wichtigste Stationen

1987: Psychiatrische Universitätsklinik, Zürich, Forschungsabteilung für Psychopharmakologie

1988: Chirurgische Universitätsklinik Zürich, Notfallstation, stationäre Abteilung

1989: Psychiatrische Klinik Hard, akute Aufnahmestation, Embrach.

1990-1991: Sozialpsychiatrischer Dienst, Psychiatrische Klinik Königsfelden, Brugg.

1991-1992: Forensische Abteilung, Psychiatrische Klinik Königsfelden, Brugg.

1992-1994: Oberarzt in der Psychiatrischen Klinik Rheinau für die Spezialstationen Forensik, psychiatrische Rehabilitation und Suchtbehandlung.

1980 bis auf weiteres: Aus- und Weiterbildung in verschiedenen Psychotherapien. Kurz genannt stehe ich in der Tradition folgender Verfahren: Individualpsychologie, Interpersonelle Therapie, kognitive Verhaltenstherapie, existentielle Psychotherapie, Gesprächspsychotherapie.